Ans Ende der Welt - Etappe 24: Von Saint-Médard-de-Mussidan nach Meilhan-sur-Garonne




Der Radltag startete etwas später als sonst. Im Hotes de l´Isle ließen wir uns noch ein gemütliches Frühstück schmecken und durch die netten Gespräche mit unserer Gastgeberin vergaßen wir dabei ganz auf die Zeit. Trotzdem war es noch ziemlich neblig, weswegen wir unsere Warnwesten hervorkramen mussten. Immerhin herrscht in Frankreich für Radfahrer Warnwestenpflicht bei Nebel und schlechter Sicht.



Glücklicherweise handelte es sich dabei aber nur um morgendlichen Bodennebel, der sich schnell verzog und wieder blauen Himmel freigab. Und die pralle Sommersonne, aber an die hatten wir uns ja mittlerweile schon gewöhnt ;-)




Mit Blick auf die Eisenbahnbrücke radelten wir in Port-Sainte-Foy-et-Ponchapt über die Dordognebrücke...




...nach Sainte-Foy-la-Grande. Wieder einmal zu einer Zeit, wo sonst niemand auf den Straßen unterwegs war. Was machen die eigentlich alle zur Mittagszeit?




Den restlichen Tag radelten wir - Hügel auf und Hügel ab - durch die Weinberge von Bergerac und Bourdeaux. Trotz der unglaublichen Temperaturen ein wirklich schöner Radltag!












Bei der Kirche Notre-Dame-de-Lorette de Saint-Michel-de-Lapujade ließen wir die Hügellandschaft endlich hinter uns und rollten die letzten Kilometer...




... bis zum Campingplatz Au Jardin, zwischen der Garonne und dem Canal de Garonne und somit sehr ruhig gelegen. Vor der Campingrezeption saßen einige Gäste bei einem Gläschen Bier. Das sah bei dieser Hitze so verlockend aus, dass wir uns auch gleich ein eiskaltes Getränk bestellten :-)






Entlang des Kanals führt auch ein Radweg und so trafen wir hier am Campingplatz auf andere Radfahrer. Nach all den Tagen, die wir nun schon alleine durch Frankreich radelten (oder jedenfalls fühlte es sich für uns so an), war ein bisschen Austausch und Small-Talk mit anderen Radreisenden eine willkommene Abwechslung.





Hier nochmals die gefahrene Tour von Saint-Médard-de-Mussidan nach Meilhan-sur-Garonne:




Weiter zu Etappe 25: Von Meilhan-sur-Garonne nach Mont-de-Marsan

Kommentare